Informatikmittelschule IMS Luzern

01.02.2018

Absolventinnen und Absolventen der Informatikmittelschule (IMS) erlernen in der 4-jährigen Ausbildung den Beruf Informatiker/in EFZ, Fachrichtung Applikationsentwicklung mit Berufsmaturität (Ausrichtung Wirtschaft und Dienstleistungen, Typ Dienstleistung). Die Ausbildung richtet sich an leistungsstarke und schulisch motivierte Lernende mit Interesse in den Bereichen Informatik, Technik und Wirtschaft.

Aufnahmeverfahren

Der Eintritt an die Informatikmittelschule erfolgt in der Regel im Anschluss an die Sekundarschule oder nach drei Jahren Langzeitgymnasium. Für leistungsstarke Lernende ist ein prüfungsfreier Eintritt möglich. Alle übrigen Schülerinnen und Schüler qualifizieren sich aufgrund einer Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Mathematik, Französisch und Englisch. Vor Schulbeginn müssen zusätzlich ein Schnupperpraktikum im Informatikumfeld von mindestens zwei Tagen oder die ICT-Schnuppertage der ICT-Berufsbildung Zentralschweiz absolviert werden.

Informationsveranstaltung

Donnerstag, 1. Februar 2018, 20:00-21:30 Uhr

Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Ort: Fach- und Wirtschaftsmittelschulzentrum Luzern, Hirschengraben 10, in der Aula

Zurück